Web-Tourismus Logo: Klick führt zur StartseiteSeite drucken

Schleißheimer Str. 118
80797 München
Tel: 089 12 78 98 30
info@web-tourismus.de

Zurück zur Übersicht

Tip des Monats Juni 2002

Tourismus Definitionen (Online/Web)

Gerade was Schätzungen und Untersuchungen bezüglich der Marktvolumina oder Umsätze im touristischen Online-Bereich angeht, herrscht in Deutschland seit Jahren nicht nur eine große Uneinheitlichkeit, sondern auch Unübersichtlichkeit. Vor allem dieser Tatsache sind mitunter zahlreiche falsche bzw. verwirrende Marktdaten und Schätzungen zu verdanken.
Um genau diesem Umstand vorzubeugen, hat Web-Tourismus intern schon vor Jahren genaue Definitionen aufgestellt, die sich größtenteils an den in der Branche gebräuchlichen Festlegungen orientiert, um möglichst zuverlässig und in gleichbleibender Qualität Daten zu erheben und zu vergleichen.


Nachfolgend wollen wir diese von uns verwendeten Definitionen vorstellen (ergänzt anläßlich der Studie Web-Tourismus 2003 im April 2003, Web-Tourismus 2004 im Mai 2004 und Web-Tourismus 2005 im Januar 2005):


Touristik:
Darunter fällt ausschließlich die Branche der Reiseveranstalter.

Flug:
Darunter fällt ausschließlich die Branche der Linien-, Billig- und freien Ferien-Fluggesellschaften.

Hotel:
Darunter fällt ausschließlich die Branche der klassischen Beherbergung.

Auto:
Darunter fällt ausschließlich die Branche der Autovermieter.

Klassischer Reisevertrieb:
Alle über Reisebüros abgewickelten Umsätze im Bereich: Touristik, Flug, Bahn und Sonstiges (Zusatzgeschäfte wie z.B. Mietwagen, Hotels, Reiseversicherungen etc.).

Direktvertrieb:
Alle (auch online) am klassischen Reisevertrieb (Reisebüros) vorbei erwirtschafteten Umsätze durch die Touristik, Flug, Auto, Bahn und Hotels.

Online-Direktvertrieb:
Ausschließlich via Internet betriebener Direktvertrieb.

Klassischer Direktvertrieb:
Alle anderen Formen von Direktvertrieb (nicht online) z.B. Schalter-, An-Bord-, Telefon-, TV-Verkauf etc..

(Umsatz) Gesamtmarkt:
Alle Umsätze des klassischen Reisevertriebs (Reisebüros) plus der Umsätze durch Online-Direktvertrieb der Touristik.

(Umsatz) Gesamtbranche:
Alle Umsätze des klassischen Reisevertriebs (Reisebüros) plus aller Umsätze Direktvertrieb.

(Umsatz) Gesamtbranche offline:
Alle Umsätze des klassischen Reisevertriebs (Reisebüros) plus aller Umsätze durch klassischen Direktvertrieb.

(Umsatz) Gesamtbranche online:
Alle Umsätze durch den Online-Direktvertrieb bei Touristik, Flug, Bahn, Auto und Hotel.


Web-Tourismus definiert alle primären, touristischen Online-Umsätze wie folgt:

„Unter dem Begriff ,primärer, touristischer Online-Umsatz' werden alle über eine web-basierte Technologie realisierten Umsätze verstanden, die von touristischen Leistungsträgern aus den Bereichen Transport (Luft, Schiene, Wasser, Straße) und Beherbergung sowie den Veranstaltern für selbstständige, marktfähige Leistungen erwirtschaftet werden, die mit der Bereitstellung oder Verfügbarmachung von touristischen (Teil-)Leistungen (Mobilität, Kapazitäten) zur Reise verbunden sind und von einem Endverbraucher selbständig gebucht wurden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um touristische Leistungen für private oder geschäftliche Zwecke handelt.“

 Zusammensetzung der Branchenumsätze

 

Zurück zur Übersicht
Newsletter

Die Abonnenten unseres Newsletters genießen den Vorteil, daß nur ihnen exklusive Auszüge aus unseren kostenpflichtigen Studien präsentiert ...<mehr>

Aktueller Tip des Monats

Die Smartphone-Nutzer konnten dabei in sieben Typen eingeteilt werden, die Tabletnutzer in acht. Rund 25,9 Mio. Nutzer von Smartphones wurden dabei gezählt und entspre...<mehr>


Ansprechpartner

rossmann Beratung / Forschung:
Dr. Dominik Rossmann


donner IT- / Webentwicklung:
Rainer Donner

WEB-TOURISMUS @ FacebookWEB-TOURISMUS @ Google+WEB-TOURISMUS @ twitterWEB-TOURISMUS @ XINGWEB-TOURISMUS als Google LesezeichenWEB-TOURISMUS @ MISTER WONGWEB-TOURISMUS @ deli.cio.usWEB-TOURISMUS @ linkarena