Schleißheimer Str. 91
80797 München
Tel: 089 12 78 98 30
info@web-tourismus.de

Schwarztourismus


Cover des Schwarztourismus-Buchs

Analyse und Größenbestimmung
eines (non-)existenten Marktes

von Dominik Rossmann

Bestellung „SCHWARZTOURISMUS“



Abbildungsverzeichnis:

Abbildung 2-1: Entwicklung der Übernachtungen in Städten
Abbildung 2-2: Organisationsform der Urlaubsreisen 1998 - 2000 in %
Abbildung 2-3: Buchung der Urlaubsreisen 1997 - 2000
Abbildung 2-4: Wachstumsmöglichkeiten des Reisemarktes
Abbildung 2-5: Touristik-Umsätze heute und morgen
Abbildung 2-6: Entwicklung der Kurzreiseintensität 1985 - 2000
Abbildung 2-7: Buchungen der Bus-Urlaubsreisen 2000
Abbildung 2-8: Umsätze in der Bustouristik bei Mehrtagesfahrten
Abbildung 2-9: Prozentuale Verteilung des Schwarztourismus' nach Reiseformen
Abbildung 2-10: Prozentuale Verteilung des Schwarztourismus' auf Verkehrsmittel
Abbildung 3-1: Prozentuale Verteilung des Schwarztourismus' nach Teilnehmergruppen
Abbildung 4-1: Formen und Effekte schwarztouristischer Gegenmaßnahmen
Abbildung 4-2: Marktbeteiligte und Maßnahmen einer Aufklärungskampagne
Abbildung 4-3: Stoßrichtungen einer Aufklärungskampagne

Tabellenverzeichnis:

Tabelle 1-1: Inanspruchnahme von Reiseinformationsanbietern
Tabelle 2-1: Der deutsche Urlauberreisemarkt 1992 - 2000 (in Mio.)
Tabelle 2-2: Verteilung der Reiseausgaben
Tabelle 2-3: Organisationsform und Reiseziel (sämtlicher Urlaubsreisen 2000)
Tabelle 2-4: Kurzreisen 1995 - 2000
Tabelle 2-5: Kurzurlaubsreise-Intensität und -Häufigkeit 1998 - 2000
Tabelle 2-6: Anlaß für die Kurzreisen 1995 - 2000
Tabelle 2-7: Anlaß für den Tagesausflug
Tabelle 2-8: Verkehrsmittel bei den Urlaubsreisen
Tabelle 2-9: Verkehrsmittel für Kurzreisen
Tabelle 2-10: Geschätztes Schwarztourismus-Marktpotential bei Kurzreisen
Tabelle 2-11: Verkehrsmittel der Tagesausflüge in Deutschland
Tabelle 2-12: Geschätztes Schwarztourismus-Marktpotential bei Tagesausflügen
Tabelle 2-13: Reisedauer und Reiseausgaben der Deutschen 1995 - 2000
Tabelle 2-14: Verteilung der Ausgaben bei Schwarztourismus-Urlaubsreisen
Tabelle 2-15: Verteilung der Ausgaben bei Schwarztourismus-Kurzreisen
Tabelle 2-16: Verteilung der Ausgaben bei Schwarztourismus-Tagesausflügen
Tabelle 2-17: Marktvolumen des Schwarztourismus' nach Reiseform
Tabelle 2-18: Umsatzverluste der Versicherungswirtschaft durch Schwarztourismus
Tabelle 2-19: Marktvolumen des Schwarztourismus' nach Verkehrsmitteln
Tabelle 3-1: Vereinsmitglieder in Deutschland nach Altersklassen
Tabelle 3-2: Vereinigungen und Vereine in Deutschland
Tabelle 3-3: Kirchengemeinden und kirchliche Vereinigungen in Deutschland
Tabelle 3-4: Schulen und Schüler in Deutschland 1999/2000
Tabelle 3-5: Marktpotential für Schul-Klassenfahrten in Deutschland 1999/2000
Tabelle 3-6: Volkshochschulen 1999
Tabelle 3-7: Studienreisen und Studienfahrten der Volkshochschulen nach Ländern 1999
Tabelle 3-8: Jährliches Schwarztourismus-Marktvolumen für Kurzreisen nach Teilnehmergruppen


Als Sonderposten ist das Buch Schwarztourismus nun besonders günstig für 15 Euro inklusive Versand und MwSt. (statt 35 Euro) bei Web-Tourismus zu beziehen.


Online-Preis: 15,00 €* (statt früher 35,- €)
ISBN: 3-9808057-1-9
* bei Versand ins europäische Ausland 9 € Portozuschlag


Bezug des Buches „SCHWARZTOURISMUS“:

Das Buch „SCHWARZTOURISMUS“ umfaßt 154 Seiten, beinhaltet außerdem 29 Tabellen sowie 14 Abbildungen und ist zum Online-Sonderpreis von nun 15 €* (statt 35 €) bei ULYSSES - WEB-TOURISMUS zu beziehen. Im Bezugspreis sind bereits die Versandkosten enthalten, ebenso wie die gesetzliche Mehrwertssteuer von 7%. 
* bei Versand in das europäische Ausland müssen wir leider 9 € Portozuschlag erheben


Bestellung „SCHWARZTOURISMUS“


Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns bitte per Email unter
info@web-tourismus.de oder telefonisch unter 089-12789830.

Aktueller Tip des Monats

Die Smartphone-Nutzer konnten dabei in sieben Typen eingeteilt werden, die Tabletnutzer in acht. Rund 25,9 Mio. Nutzer von Smartphones wurden dabei gezählt und entspre...<mehr>


Ansprechpartner

rossmann Beratung / Forschung:
Dr. Dominik Rossmann


donner IT- / Webentwicklung:
Rainer Donner