Web-Tourismus Logo: Klick führt zur StartseiteSeite drucken

Schleißheimer Str. 118
80797 München
Tel: 089 12 78 98 30
info@web-tourismus.de

Zurück zur Übersicht

Tip des Monats Dezember 2003

SWOT-Analyse

„SWOT“ steht als Abkürzung für Strength, Weaknesses, Opportunities, Threats, was übersetzt „Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken“ bedeutet.


Gründe für eine SWOT-Analyse


  • Die aktuelle Marktsituation läßt Betriebe mit (großen) Schwächen wenig Spielraum und bedroht oftmals sogar deren Existenz.
  • Es ist wichtig, viel über seine Konkurrenz zu erfahren, um diese und deren Entwicklung besser beurteilen zu können.
  • Früherkennung von Risiken und Neuentwicklung von Strategien bieten entscheidende Vorteile in der sich schnell ändernden Tourismusbranche.

Ziel einer solchen Untersuchung ist


  • die genaue Analyse der Situation des eigenen Marketings,
  • die Erstellung einer Unternehmensbilanz die Rechenschaft über die bisherigen Entwicklung liefert. Dabei sollen nur die relevanten Einflußfaktoren des Marketings betrachtet werden.
  • die Erstellung von Prognosen aus den zuvor gewonnenen Informationen. Diese Prognosen sollen das Unternehmen unterstützen, die eigenen Stärken zu fördern und die Schwächen und Risiken zu minimieren sowie neue Chancen zu ergreifen.

Durchführung in den einzelnen Schritten


  • Genaue Definition der wichtigsten Einflußfaktoren außerhalb des eigenen Unternehmens (exogene Faktoren)
  • Analyse und Überprüfung des eigenen Marketings in der Vergangenheit
  • Ziehung von Rückschlüssen auf Stärken und Schwächen des eigenen Unternehmens im Vergleich zur Konkurrenz. Anschließend folgt die Analyse der externen Chancen und Risiken.
  • Zusammenfassung und Gegenüberstellung der gewonnenen Ergebnisse aus unternehmensinternen und -externen Faktoren.
  • Entwicklung von neuen Strategien aus den gewonnen Ergebnissen.

Darstellung der SWOT - Analyse


Die SWOT-Analyse wird immer in einer Kreuztabelle, einer sogenannten SWOT-Matrix dargestellt. Bei der Verbindung der internen und externen Unternehmensfaktoren ist eine Bewertung in Hinblick auf die Relevanz vorzunehmen, denn daraus leitet sich die Marketingproblemstellung des Unternehmens ab.

Zurück zur Übersicht
Newsletter

Die Abonnenten unseres Newsletters genießen den Vorteil, daß nur ihnen exklusive Auszüge aus unseren kostenpflichtigen Studien präsentiert ...<mehr>

Aktueller Tip des Monats

Die Studie „MobilitätsTRENDS 2014“ - ein Gemeinschaftsprojekt von exeo Strategic Consult und Rogator - hat bei mehr als 4.500 Probanden in drei Wellen (Mai 2013...<mehr>


Ansprechpartner

rossmann Beratung / Forschung:
Dr. Dominik Rossmann


donner IT- / Webentwicklung:
Rainer Donner

WEB-TOURISMUS @ FacebookWEB-TOURISMUS @ Google+WEB-TOURISMUS @ twitterWEB-TOURISMUS @ XINGWEB-TOURISMUS als Google LesezeichenWEB-TOURISMUS @ MISTER WONGWEB-TOURISMUS @ deli.cio.usWEB-TOURISMUS @ linkarena