Web-Tourismus Logo: Klick führt zur StartseiteSeite drucken

Schleißheimer Str. 118
80797 München
Tel: 089 12 78 98 30
info@web-tourismus.de

Tourismus-Marktforschung


Umschlag Tourismus-Marktforschung

2. Auflage
Ein praxisorientierter Leitfaden
für Touristik und Fremdenverkehr

von Erwin Seitz, Wolfgang Meyer
Dominik Rossmann, Markus Bayrle

Bestellung von „Tourismusmarktforschung“



Inhalt

Vorwort
Abkürzungsverzeichnis
Abbildungsverzeichnis
Tabellenverzeichnis
1. Rahmenbedingungen touristischer Marktforschung
Rahmenbedingungen touristischer Marktforschung für das Marketing
Gegenstand der touristischen Marktforschung
Strukturen touristischer Marktforschung
2. Sekundärforschung (Desk- und Internet-Research)
Begriff und Bedeutung von „Sekundärforschung“
Interne Informationsquellen
Externe Informationsquellen
Allgemeines zur Recherche in externen Informationsquellen
Amtliche Statistik
Fachzeitschriften
Weitere amtliche Stellen, Verbände und Organisationen als Sekundärquellen der Tourismusmarktforschung
Quellen aus der Medienforschung
Die Mediaanalyse und die Allensbacher Werbeträger-Analyse
Untersuchungen und Serviceangebote der Großverlage
3. Primärforschung im Tourismus
Begriff und Bedeutung von „Primärforschung“
Hauptmethoden: Befragung, Beobachtung und Experiment
Methodenwahl und Methodenkombination
Die Befragung als Hauptmethode der touristischen Marktforschung
Weitere Befragungsformen: Telefoninterview und schriftliche Befragung
Sonderformen der Befragung
Beobachtungsverfahren
Experimentelle Verfahren
Auswahlverfahren und Stichproben
Vollerhebung oder Stichprobenerhebung
Auswahlverfahren: Repräsentative und nicht repräsentative Stichproben
Repräsentative Stichproben
Nicht-repräsentative Stichproben
Erhebungsinstrumente: Fragebogenkonstruktion und Fragenformulierung
Strategie und Taktik der persönlichen Befragung
Befragungstaktische Instrumente: Fragearten und -formulierungen
Quantifizierende Techniken: Meßverfahren und Skalen
Antwortvorgaben und Zuordnungsversuche
Skalierungsverfahren
Grundsätze der Frageformulierung
Grundsatz der Vermeidung von Suggestionen
Auswertungs- und Analysemethoden
Quantitative Auswertungsverfahren
Qualitative Auswertungsmethoden
EDV-Einsatz bei der Auswertung
4. Online-Marktforschung (von Dominik Rossmann)
Einleitung
Online-Marktforschung
Arten der Online-Marktforschung
Online-Sekundärforschung
Online-Primärforschung
Arten und Durchführungsformen von Online-Primärforschung
Befragungen via Email
Befragungen über HTML-Fragebögen
Befragungen mittels Pop-Up
Befragungen mittels Online-Fokusgruppen
Befragungen via Diskussionsforen
Befragungen via Online-Panel
5. Kontinuierliche Tourismusforschung in Deutschland und im Ausland (Beispiele)
Die ReiseAnalyse der F.U.R - Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. 
Deutscher Reisemonitor
World Travel Monitor
Deutscher Kundenmonitor
Ostdeutsches Kundenbarometer
Deutsche Tourismus Analyse des B.A.T Freizeit-Forschungsinstituts
Web-Tourismus
6. Literatur
Stichwortverzeichnis

Beschreibung

Das Buch Tourismusmarktforschung dient auch in der zweiten, völlig neu überarbeiteten Auflage als Grundlage und Nachschlagewerk und führt dabei in die zentralen marktforscherischen Fragen der Tourismuswirtschaft ein und vertieft diese auch.


Es gibt keinen zweiten Wirtschaftsbereich, in dem die Marktforschung eine derart wichtige Rolle spielt (oder spielen müßte) wie im Tourismus. Nur die Tourismusmanager, welche die Einstellungen, Bedürfnisse und Wünsche seiner tatsächlichen und potentiellen Zielgruppen genau kennen, können erfolgversprechende Marketingkonzepte entwickeln und diese auf einem immer schwieriger werdenden Markt auch zukünftig erfolgreich durchsetzen.
In den letzten Jahren hat die Tourismusmarktforschung durch eine ganzheitliche „Tourismuswissenschaft“ viele neue Anregungen erhalten. Aus den unterschiedlichsten wissenschaftlichen Disziplinen bedient sie sich der Methodik der Forschung ebenso wie der Interpretation der Ergebnisse sowie ihrer Umsetzung für konkrete operative Maßnahmen.


Ziel des Buches ist es, einen umfassenden Überblick über die Grundlagen, Methoden und Verfahrensweisen der angewandten Sozialforschung für touristische Zielsetzungen zu geben, so wissenschaftlich untermauert wie notwendig, so praktisch und anschaulich wie möglich.


Was das Buch in der vorliegenden Form nicht leisten kann, ist auf alle marktforscherischen Spezialgebiete detailliert einzugehen. Dies betrifft insbesondere die Statistik, die Prognosetechniken aber auch die sehr differenzierten Auswertungs- und Analysemöglichkeiten bis zur computergestützten Inhaltsanalyse qualitativer Daten; dazu wird jedoch stets auf ausgewählte weiterführende Literatur verwiesen.


Der Einsatz von Marktforschung ist in der Tourismusbranche leider immer noch sehr differenziert: Einer gewissen Dominanz der Marktforschungsabteilungen großer Anbieter steht gerade im Fremdenverkehr sowie im Bereich der kleineren und mittleren Unternehmen ein großes Defizit an Marktforschungskenntnissen gegenüber. Wegen knapper werdender Budgets müssen auch kreative Lösungswege bedarfsgerechter Marktforschung gesucht werden. Hier haben auch die Hochschulen Beiträge zu leisten, und sollten die Tourismusmarktforschung mehr als bisher in die akademische Ausbildung integrieren. Die Autoren haben daher versucht, diese Fragestellungen zu berücksichtigen und dabei das bewährte Gliederungskonzept der ersten Auflage beibehalten und um neuere Entwicklungen erweitert.


Die ersten beiden großen Abschnitte des Buches beschäftigen sich mit den Grundlagen der Primär- sowie der Sekundärforschung.
Wenngleich die methodischen Grundsätze weitgehend gleich geblieben sind, hat doch die in den letzten Jahren stürmische Entwicklung gerade im Bereich der neuen Medien veränderte Bedingungen für das touristische Marketing und seine zukunftsorientierte Ausrichtung geschaffen. Daher ist die zweite Auflage des Buches auch erweitert worden um ein neues Kapitel zur Online-Marktforschung, für das sich Dominik Rossmann von Ulysses - Web-Tourismus verantwortlich zeichnet, der jahrelange Pionier-Erfahrung in diesem Bereich aufweist.
Abschließend folgen Beschreibungen und Analysen einiger wichtiger kontinuierlichen, bevölkerungsrepräsentativen Untersuchungen des Urlaubs- und Reiseverhaltens, mit einem Schwerpunkt auf dem Verhalten der Deutschen.


Da der Umfang des Werkes gekürzt werden mußte, haben sich die Autoren entschlossen, das frühere Kapitel mit Anwendungen und Fallbeispielen ganz zu streichen, solche Fallbeispiele aber in den laufenden Text einzubeziehen.


Online-Preis: 26,00 €*
Offline-Preis: 29,- €
ISBN: 3-8006-3180-6
* bei Versand ins europäische Ausland leider 9 € Portozuschlag


Bezug des Buches „Tourismus-Marktforschung“:

Das Buch „Tourismus-Marktforschung“ ist zum Online-Preis von 26,00 € bei ULYSSES zu beziehen. Im Bezugspreis sind bereits die Versandkosten* enthalten, ebenso wie die gesetzliche Mehrwertssteuer von 7%.
* bei Versand in das europäische Ausland müssen wir leider 9 € Portozuschlag erheben


Bestellung von „Tourismusmarktforschung“


Mehr zum Thema Marktforschung


Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns bitte per Email unter
info@web-tourismus.de oder telefonisch unter 089-12789830.

Newsletter

Die Abonnenten unseres Newsletters genießen den Vorteil, daß nur ihnen exklusive Auszüge aus unseren kostenpflichtigen Studien präsentiert ...<mehr>

Aktueller Tip des Monats

Die Smartphone-Nutzer konnten dabei in sieben Typen eingeteilt werden, die Tabletnutzer in acht. Rund 25,9 Mio. Nutzer von Smartphones wurden dabei gezählt und entspre...<mehr>


Ansprechpartner

rossmann Beratung / Forschung:
Dr. Dominik Rossmann


donner IT- / Webentwicklung:
Rainer Donner

Tip-Bibliothek

WEB-TOURISMUS @ FacebookWEB-TOURISMUS @ Google+WEB-TOURISMUS @ twitterWEB-TOURISMUS @ XINGWEB-TOURISMUS als Google LesezeichenWEB-TOURISMUS @ MISTER WONGWEB-TOURISMUS @ deli.cio.usWEB-TOURISMUS @ linkarena