Web-Tourismus Logo: Klick führt zur StartseiteSeite drucken

Schleißheimer Str. 118
80797 München
Tel: 089 12 78 98 30
info@web-tourismus.de

Städtetourismus und Städtemarketing

Studie: Städtetourismus und Städtemarketing

Untersuchung zur Marketingausrichtung
und Innovationskraft der 34 
größten, deutschen Städte

Bestellung der Vollstudie „Städtetourismus und Städtemarketing“

Download der Kurzversion „Städtetourismus und Städtemarketing“ (pdf-Datei)

Editorial:

Städtetourismus als Partnerschaft zwischen Kommune, Wirtschaft, Bürgern und anderen Interessengruppen einer Stadt hat sich in den letzten Jahren marketingpolitisch außerordentlich vielversprechend entwickelt.


Das Marktforschungsunternehmen Ulysses - Web-Tourismus ist daher in der neuen Studie „Städtetourismus und Stadtmarketing“ der Frage nachgegangen, wie gut oder schlecht sich die großen deutschen Städte vermarkten. Ziel war es, die Stärken und Schwächen deutscher Städte in ihrer Marketing-Ausübung zu untersuchen. Für die mit einem Jahr angesetzte Untersuchung wurden 34 ausgewählte, bekannte Städte Deutschlands miteinander verglichen und bewertet. Das Ergebnis wurde in einem sogenannten Städteranking zusammengefaßt und offenbart einige Überraschungen.


Anders als in den letzten 20 Jahren wollen die Reisenden heute in wenigen Tagen möglichst viel erleben und so werden Städtereisen zu Highlights für Kurzurlauber. 
Auch Deutschland etabliert sich zunehmend als attraktive Destination für Städtetouristen. Mit dem stabilen Trend zur Kurzurlaubsreise nimmt auch die Bedeutung der Städtereise zu.


Gefördert wird der Städtetourismus auch durch das verstärkte Aufkommen der Billigflieger, die mit ihren Flugangeboten unter anderem auch speziell auf das Segment des Städtetourismus abzielen und die Entwicklung in diese Richtung direkt beeinflussen.
Um dieses „neue“ Klientel von Reisenden anzusprechen, gewinnt das Stadtmarketing immer mehr an Bedeutung bei der aktiven Vermarktung des eigenen Angebotes. Und auch das Internet, als ein Zeichen der stetig wachsenden Globalisierung, spielt im Städtetourismus sowie in dessen Marketing eine wichtige Rolle.

Studiendesign:

Das Ziel der vorliegenden Studie ist es, die Marketingausrichtung und Innovationskraft ausgewählter Städte zu erfassen, zu dokumentieren und zu bewerten. 
Zum Vergleich wurden die 16 Landeshauptstädte der deutschen Bundesländer sowie 18 weitere große und bekannte Städte Deutschlands herangezogen. 
Die Freundlichkeit bei der ersten Kontaktaufnahme, die Zügigkeit der Zusendung von Informationsmaterial und die Individualität der Beantwortung tragen erheblich zum ersten Eindruck der Stadt beim potentiellen Gast und zu dessen endgültiger Reiseentscheidung bei.
Daher wurde auf diese Aspekte besonders Wert gelegt.

Zeitrahmen und Methodik:

Die Langzeit-Untersuchung erstreckte sich über den Zeitraum von Juli 2003 bis Juni 2004. Sie wurde in mehreren Wellen durchgeführt. Dabei wurde sowohl die Qualität und der Service im Geschäftsbereich (Business-to-Business) als auch im Privatbereich (Business-to-Consumer) getestet. Dies geschah unter anderem mittels zweimalig durchgeführter Mystery-Shopping-Untersuchung im Abstand von sieben Monaten, um einmalige Effekte zu vermeiden.


Beispiel: Städtetourismus-Stichprobe


Die Auswertung des Online/Offline-Profils und somit die Bestimmung des Fremdimages wird anhand des nachfolgend abgebildeten Schemas (am Beispiel der Stadt Augsburg) dargestellt. Im Zuge der Stadtanalyse wurden aus der Fülle von jeweils angebotenen Informationen fünf Hauptkriterien isoliert und für die Bewertung herangezogen.


Beispiel: Bewertung am Beispiel Augsburg


Die gewonnenen Ergebnisse führten über die Erstellung eines Städte-Rankings zu einem Benchmarking. Dadurch lassen sich deutliche Unterschiede in der Marketing-Qualität der einzelnen Städte erkennen sowie Verbesserungspotential aufzeigen. Während einige Städte klar strukturiertes Material verwenden und mit einem einheitlichen Auftritt in den verschiedenen Medien überzeugen, präsentiert sich ein Großteil der Städte über eine unzusammenhängende Menge an Informationsmaterial.


Beispiel: Städtetourismus-Gesamt-Ranking


Bezug der Studie „Städtetourismus und Städtemarketing":

Die Studie Städtetourismus und Städtemarketing ist als Ringbuch gegen eine Schutzgebühr von 249,00 €  bei ULYSSES - WEB-TOURISMUS zu beziehen. Die Studie umfaßt 85 Seiten.
Im Bezugspreis sind bereits die Versandkosten enthalten, ebenso wie die gesetzliche Mehrwertsteuer von 7%. Bei Versand ins europäische Ausland müssen leider 9 € Portozuschlag erhoben werden.
Für alle Städte die an der Untersuchung aktiv teilgenommen haben, wird als Begünstigung ein reduzierter Bezugspreis von 149 Euro inkl. MwSt. und Versand (ca. 40% Rabatt) gewährt.


Bestellung der Vollstudie „Städtetourismus und Städtemarketing“


Download der Kurzversion „Städtetourismus und Städtemarketing“ (pdf-Datei)



Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns bitte per Email unter
info@web-tourismus.de oder telefonisch unter 089-12789830.

Newsletter

Die Abonnenten unseres Newsletters genießen den Vorteil, daß nur ihnen exklusive Auszüge aus unseren kostenpflichtigen Studien präsentiert ...<mehr>

Aktueller Tip des Monats

Die Smartphone-Nutzer konnten dabei in sieben Typen eingeteilt werden, die Tabletnutzer in acht. Rund 25,9 Mio. Nutzer von Smartphones wurden dabei gezählt und entspre...<mehr>


Ansprechpartner

rossmann Beratung / Forschung:
Dr. Dominik Rossmann


donner IT- / Webentwicklung:
Rainer Donner

WEB-TOURISMUS @ FacebookWEB-TOURISMUS @ Google+WEB-TOURISMUS @ twitterWEB-TOURISMUS @ XINGWEB-TOURISMUS als Google LesezeichenWEB-TOURISMUS @ MISTER WONGWEB-TOURISMUS @ deli.cio.usWEB-TOURISMUS @ linkarena