Web-Tourismus Logo: Klick führt zur StartseiteSeite drucken

Schleißheimer Str. 118
80797 München
Tel: 089 12 78 98 30
info@web-tourismus.de

Zurück zur Übersicht

Tip des Monats Februar 2009

E-Business II

Sicherheit bei der Zahlungsabwicklung

Ein wichtiger Bestandteil des E-Fulfillment ist die Zahlungsabwicklung. Hierbei legen beide Seiten, vor allem aber der Käufer, Wert auf große Sicherheit. Die große Befürchtung der Kunden ist es, daß Konto- und Kreditkarteninformationen, die sie bei einem Online-Kauf im Internet angeben, in falsche Hände geraten könnten. Vor allem aktuell berichten die Medien immer wieder über die Einfachheit und Häufigkeit von Datenklau im Internet. Allerdings sollte sich der Online Kunde davon nicht abschrecken lassen, denn auch wenn es anders dargestellt wird, handelt es sich hierbei um Einzelfälle, die auch auf konventionellen Zahlungswegen, beispielsweise durch unachtsam weggeworfene Kreditkartenbelege erfolgen können. Außerdem kann ein Kunde im Normalfall jeder Zeit die Bezahlung einer Ware, die unrechtmäßig über seine Kreditkarte bestellt wurde, verweigern. Für einen Verkäufer ist neben der tatsächlichen Sicherheit seines Online-Shops, die er beispielsweise durch SSL-Sicherheitszertifikate zu gewährleisten hat, auch die Sicherheit auf emotionaler Ebene wichtig, die er seinen Kunden durch das Erscheinungsbild des Shops vermittelt. Die tatsächliche Sicherheit der Datenübertragung auf einer Webseite erkennt man an einem zusätzlichen "s" in der Web Adresse: http://www.online-shop.de -> ungesichert vs. https://www.online-shop.de -> gesichert.
 

Da dies allerdings wenigen Online-Käufern bekannt ist, ist zusätzlich ein vertrauenswürdiges Auftreten des Shops unumgänglich, damit der Kunde Sicherheit in Bezug auf die Zahlungsvorgänge gewinnt. So wird er eher einen tatsächlichen Kauf tätigen als in einem Online-Shop, der durch unprofessionelles Design oder die Nicht-Erfüllung vorgegebener Kriterien Mißtrauen erzeugt. Bei der Überzeugung potentieller Kunden zu einem Kauf, setzen die Online Händler vermehrt auf neue alternative Zahlungsmethoden, die große Sicherheit und erhöhten Datenschutz garantieren. Ein Beispiel dafür stellt die Zahlung über das Paybox-System dar.

Innovative Fulfillment Lösung: Paybox

Die paybox.net AG ist ein Dienstleistungsunternehmen, das in Deutschland im Mai 2000 eingeführt wurde. Die AG ist eines der führenden Unternehmen bei der Entwicklung von Zahlungsmethoden im M(obile)-Commerce. Um diese Zahlungsart nutzen zu können, benötigt der Kunde eine deutsche Mobilfunknummer, ein deutsches Girokonto und einen Wohnsitz in Deutschland. Die Bezahlung über das Handy per Lastschriftverfahren erfolgt in folgenden Schritten:


  • Nach Zusammenstellung seines Warenkorbs geht der Kunde zur virtuellen Kasse und gibt als Zahlungsart „Paybox“ an
  • Angabe der eigenen Handynummer
  • Übermittlung der Nummer und des Rechnungsbetrags durch den Shop-Betreiber an Paybox.net
  • Überprüfung der Identität des Kunden und des Zahlungsempfängers. Überprüfung von eventuellen Zahlungseinschränkungen des Käufers
  • Anruf eines Sprachcomputers auf dem Handy des Kunden, um seine Einverständniserklärung für die finanzielle Transaktion einzuholen
  • Durch Eingabe seiner Paybox-Pin autorisiert der Kunde die Zahlung

 

E-Business I
Zurück zur Übersicht
Newsletter

Die Abonnenten unseres Newsletters genießen den Vorteil, daß nur ihnen exklusive Auszüge aus unseren kostenpflichtigen Studien präsentiert ...<mehr>

Aktueller Tip des Monats

Die Smartphone-Nutzer konnten dabei in sieben Typen eingeteilt werden, die Tabletnutzer in acht. Rund 25,9 Mio. Nutzer von Smartphones wurden dabei gezählt und entspre...<mehr>


Ansprechpartner

rossmann Beratung / Forschung:
Dr. Dominik Rossmann


donner IT- / Webentwicklung:
Rainer Donner

Tip-Bibliothek

WEB-TOURISMUS @ FacebookWEB-TOURISMUS @ Google+WEB-TOURISMUS @ twitterWEB-TOURISMUS @ XINGWEB-TOURISMUS als Google LesezeichenWEB-TOURISMUS @ MISTER WONGWEB-TOURISMUS @ deli.cio.usWEB-TOURISMUS @ linkarena