Web-Tourismus Logo: Klick führt zur StartseiteSeite drucken

Schleißheimer Str. 118
80797 München
Tel: 089 12 78 98 30
info@web-tourismus.de

Zurück zur Übersicht

Tip des Monats August 2005

Bedürfnisbefriedigung als primäres Reisemotiv

Heute denken und bewegen sich die Kunden nicht mehr überwiegend in Bedürfnislinien wie es bis Mitte/Ende der 1980er Jahre der Fall war, sondern in sogenannten Bedürfniskreisen. Das Reisen an sich ist keine aufregende, neue Erfahrung mehr. Viele der Urlauber heute sind bereits als Kinder mit ihren Eltern viel gereist. Urlaubsziele der 1980er Jahre, die damals noch als „in“ und „schick“ galten und die sich nicht jedermann leisten konnte, sind heute als Massendestinationen einem breiten Publikum bekannt. Fernreisen sind nichts besonderes mehr, und Karibik und Südsee für nahezu alle Kunden erreichbar. Dominierte bis Ende der 1990er Jahre noch der Erlebnishunger „wieder“ etwas Neues zu entdecken oder auszuprobieren, oder allein das Motiv „auch mal (endlich) dort gewesen zu sein“, so hat sich dies inzwischen deutlich gewandelt. Nicht mehr die Destination ist primäres Reisemotiv, sondern primäres Reisemotiv ist die Bedürfnisbefriedigung in einer passenden Destination. Kunden sind umgeben von zahlreichen Erfahrungen und Eindrücken sowie von einer wachsenden Vielzahl erschwinglicher Angebote seitens der Tourismusbranche. Es wird immer weniger darum gehen ein primäres, lineares Reisebedürfnis im Sinne der oben beschriebenen Bedürfnislinie zu stillen (z.B. jemand will auch einmal auf Gran Canaria gewesen sein oder unbedingt einmal auf die Seychellen), sondern vielmehr darum eine Kombination aus Lust- und Freizeitbedürfnis zu befriedigen. Das bedeutet, daß zum Beispiel jemand, der das Bedürfnis hat unbedingt ins Warme zu reisen, dabei am Meer zu sein und darüber hinaus auch tauchen zu können, nun Vergleiche anstellt zwischen, von ihm im Vorfeld ausgesuchten, möglichen Destinationen, die ihm genau das bieten können. Dabei stellt jedoch die Destination nicht mehr das Hauptreisemotiv dar.

Quelle: Studie „Web-Tourismus 2005“

WEB-TOURISMUS 2005 - Erfolg im Tourismus durch das Internet
Zurück zur Übersicht
Newsletter

Die Abonnenten unseres Newsletters genießen den Vorteil, daß nur ihnen exklusive Auszüge aus unseren kostenpflichtigen Studien präsentiert ...<mehr>

Aktueller Tip des Monats

Die Smartphone-Nutzer konnten dabei in sieben Typen eingeteilt werden, die Tabletnutzer in acht. Rund 25,9 Mio. Nutzer von Smartphones wurden dabei gezählt und entspre...<mehr>


Ansprechpartner

rossmann Beratung / Forschung:
Dr. Dominik Rossmann


donner IT- / Webentwicklung:
Rainer Donner

Tip-Bibliothek

WEB-TOURISMUS @ FacebookWEB-TOURISMUS @ Google+WEB-TOURISMUS @ twitterWEB-TOURISMUS @ XINGWEB-TOURISMUS als Google LesezeichenWEB-TOURISMUS @ MISTER WONGWEB-TOURISMUS @ deli.cio.usWEB-TOURISMUS @ linkarena